Referenzen: Bauen und Wohnen

Forschung Nachhaltiges Bauen und Sozialstandards

Baubegleitung, Beratung, Zertifizierung

  • NAWoh-Zertifizierung eines Mehrfamilienhaus-Neubaus ‚Horner Gärten‘ in Bremen im Rahmen der Erstanwendungsphase, Interhomes AG, Bremen & BMVBS, Berlin 2011-1012
  • Ökobilanzierung, baubiologische Beratung nach Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) des Neubaus Stadtsparkasse Bonn, 2011
  • NBW-Pilot-Zertifizierung zur Erprobung des neuen Nachhaltigkeits-Zertifikats der Arbeitsgruppe Wohnen beim BMVBS, Pilotprojekt Wohnanlage Schloss Horst, THS Gelsenkirchen im Auftrag des BMVBS und der THS 2010-2011
  • Umwelt- und Gesundheits-Controlling für das Verwaltungsgebäude der Corpus Asset GmbH, Lippestraße 4, CORPUS SIREO Holding GmbH & Co. KG, Düsseldorf 2004-2005
  • Inaugenscheinnahme umwelt- und gesundheitsrelevante Daten, DEG Deutsche Investions- und Entwicklungsgesellschaft, 1999-2000
  • Konzipierung und Steuerung von Schadstoffsanierungen als Praxisprojekte nachhaltigen Bauens: Städte Erkrath, Düsseldorf, Köln, Oberhausen u.a. (Messtechnik, Inaugenscheinnahme, Kataster-Erstellung, Dokumentation, Sanierungs-Beratung, insgesamt über 200 Objekte für diverse öffentliche Auftraggeber seit 1988 fortlaufend.
  • Bauökologisch begleitende Beratung und Erstellung eines Schadstoffkatasters zur Baumaßnahme Infocenter Richmodstraße/Neumarkt und zum Umbau der Geschäftsstelle Bensberg; Kreissparkasse Köln, 1997

Raumluftqualität

  • Gebäudecheck Innenraumluftqualität – Dicke Luft; Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW), Aachen, Ministerium für Bauen und Wohnen NRW, Düsseldorf 2003 – 2004
  • Prüfung von Liegenschaften auf PAK- und PCB-Belastungen; BauGrund, Bonn, 2003
  • Erstellung eines PCB-Praxisratgebers „Umgang mit PCB-Sanierungsfällen“; Landesinstitut für Bauwesen NRW, Aachen, 2002
  • Prüfung umwelt- und gesundheitsrelevanter Aspekte der DEG-Außenstellen Maarwegcenter; Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), Köln, 2002
  • PCB-Sanierung Grundschule Köln-Meschenich; Stadt Köln, 2002, Rundsporthalle Stadt Frechen, 2002, PCB-Untersuchung Grundschule Stadt Overath, 2002
  • Praxisratgeber „Umweltfreundliche Sanierung“ – Zum Umgang mit gesundheitsrelevanten Problemfällen bei Sanierungen und Neubauten; Landesinstitut für Bauwesen NRW, Aachen, Ministerium für Bauen und Wohnen NRW, Düsseldorf 1999 – 2000
  • Entwicklung einer Testbox für ausgewählte Innenraumschadstoffe; AOK-Bundesverband, Bonn, 1996
  • Sachverständigengutachten: Leichtflüchtige organische Verbindungen (VOC); Amtsgerichte Bonn, Siegburg, 1996
  • Gesundheitsrelevante, toxikologische Eigenschaften der Inhaltsstoffe eines Beschichtungsmaterials für Trinkwasserrohre und den Einfluss auf die Trinkwasserqualität; Bau- und Grundstücksgesellschaft, Bonn, 1996
  • PCB-Belastung in Gebäuden – Erkennen, Bewerten, Sanieren; Bauverlag, Wiesbaden, 1995
  • Bestandsaufnahme von Schadstoffen in Gebäudeinnenräumen, toxikologische Bewertung und Möglichkeiten der Sanierung; Kanadische Botschaft, Bonn, 1993
  • PCB – Ein Schadstoff in Innenräumen. Quellen – gesundheitliche Beurteilung – Sanierung; Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, Düsseldorf, 1993
  • Zimmerluft – Dicke Luft, Schadstoffe in Innenräumen; Verlag Kiepenheuer & Witsch; Köln, 1992

Elektrosmog

  • Redaktion des “Elektrosmog-Reports”, erscheint zusammen mit dem Strahlentelex, 2006 bis 2015 (Artikel 2007)
  • Ergänzende Informationen zu Elektrosensiblen repräsentative Studie zu Demographie und Psychographie und Entwicklung von Kommunikationsempfehlungen im Rahmen des Deutschen Mobilfunk-Forschungsprogramms (DMF) in Kooperation mit INFAS Bonn und Rheingold Köln; Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), Salzgitter, 2004 – 2005 (Artikel 2004), (Artikel 2007)
  • Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Elektrosmog; Landesunfallkasse Nordrhein Westfalen, 2004
  • Messung elektromagnetischer Strahlung für öffentliche Auftraggeber, private Unternehmen und Verbraucher, seit 1993
  • Verbraucherratgeber Elektrosmog: Das große Strahlen – Handy & Co. – Die neuen Gefahren des Elektrosmogs; Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln, 2002
  • Elektrosmog – Gesundheitsrisiken, Grenzwerte, Verbraucherschutz, 5. neu überarbeitete Auflage; C.F. Müller Verlag, Heidelberg, 2002
  • Fachtagung: „Elektrosmog – Unsichtbare Risiko? – Mobilfunkmasten über Köln“, in Kooperation mit der Melanchthon-Akademie Köln; gefördert von der nordrhein-westfälischen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, Bonn, 2002
  • Elektromagnetische Felder von Computer-Funknetzwerken in Schulen – Praxis-Messungen und Bewertung der gesundheitlichen Wirkungen sowie Möglichkeiten zur Belastungsreduzierung; E-nitiative NRW, Düsseldorf, 2001
  • Gutachten zu einer Hochspannungsleitung im Bebauungsgebiet; Gemeinde Badenweiler, 1996

zurück